Anreise
Abreise
Personen
- +

Wachtelhofgänse wieder ab 11.11.2017

Gans-to-Go macht glücklich

Die Wachtelhofgans für die heimische Tafel. Vorgegart und in wenigen Minuten im vorgeheizten Backofen knusprig vollendet. Mit Rotkohl, Klößen, Bratäpfeln und natürlich viel Soße für bis zu 4 Personen. Die heimischen Gänse stammen aus der Region um „Eystrup“ und haben in den letzten Wochen bis zu 4,5 kg zugelegt.

Ein Hochgenuss zum Abholen oder pünktlich zum Wunschtermin* geliefert.

Ein Service des Wachtelhof Event & Catering Teams.

Bestellung und Preise

Sie bestellen ganz einfach per Telefon oder E-Mail Ihre Gans für die heimische Tafel. Wir liefern pünktlich zum Wunschtermin oder Sie holen die vorbereitete und vor gegarte Gans bei uns im Wachtelhof ab.

Das Bestellformular finden Sie hier bestellformular-gans-to-go

Die Gans (lt.Anserinae)

Die Wachtelhofgans stammt von heimischen Bauern und spezialisierten Hühnerzuchtbetrieben. Wir haben uns im Vorfeld von den Haltungsbedingungen überzeugt und Betriebe vorgefunden, die schon heute mehr für die Tiere tun als es der Gesetzgeber vorsieht.

Zubereitung

Die Vorbereitung mit einer klassischen Salz-Pfeffer-Gewürzmischung und dem zusammenbinden/stecken der Schenkel ist für das Team in der Küche reine Routine. Die Gänse werden traditionell „ausgenommen“ geliefert und sind bis auf wenige Handgriffe (wie das entfernen überschüssigen Fettes) fertig für die Zubereitung.

8 Stunden

Solange wird die Gans im Ofen bei maximal 70°C vorgegart. So verliert das Fleisch nur wenig Saft und bleibt herrlich zart.

Tranchiert oder im Ganzen

Nach 8 Stunden ist die Gans saftig und eigentlich verzehrfertig. Sie können bei der Gans-to-Go wählen, ob Sie den Braten schon tranchiert oder im Ganzen haben möchten. Das Tranchieren des Bratens ist ganz einfach (siehe Bilder).

Zuhause

Je nachdem ob Sie die Variante „Ganze“ Gans oder „Tranchierte“ Gans gewählt haben, benötigt die Gans unterschiedlich viel Zeit im heimischen Backofen. Ein Rezept liegt der Lieferung bei.

Aufknuspern

Bitte heizen Sie Ihren Backofen auf 200-220° Grad (Ober- und Unterhitze) 180-200° (Umluft) vor. Schieben Sie die Gans auf einem Backblech in den Ofen. Gießen Sie circa eine halbe Tasse Wasser auf das Backblech, damit die Gans nicht trocken wird. Die Gans ungefähr eine halbe Stunde kross werden lassen und sie währenddessen mit dem Bratensaft, der sich auf dem Blech gebildet hat, begießen.

Die Beilagen aus der Aluminiumschale können Sie im Backofen eine viertel Stunde erhitzen.