Anreise
September
Abreise
September
Personen
- +

Von A wie Altes Land bis Z wie Zoos und Tierparks

Ausflugsziele

Der Wachtelhof mit seiner Lage im Herzen Niedersachsens lädt dazu ein, ein paar Tage mehr hier zu geniessen und zu interessanten Ausflügen aufzubrechen.

Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, bieten Wildparks von klein bis groß, von hiesigen Tieren bis zu den Exoten alles an. Ob Sie nun auf einem Esel reitend durch den Landpark Lauenbrück schlendern und Schafe, Rehe oder Wollschweine füttern, das Reich der unzähligen Vogelarten im Vogelpark Walsrode erkunden oder in die afrikanische Tierwelt im Serengeti Park eintauchen, für jedes Alter ist etwas dabei. Aber auch ansonsten lässt sich unsere Umgebung gut erkunden, egal ob hoch zu Ross, noch höher im Ballon oder aber ganz sportlich mit dem Kanu. Entdeckungsfreudige können die Rotenburger Schnapsfabrik besuchen, oder gar beim NDR durch die Kamera sehen und gerne organisieren wir Ihnen auch eine Führung im Airbus Werk in Finkenwerder. In der folgenden Galerie haben wir für Sie die schönsten Themen herausgesucht und wenn Sie merken, dass Ihr Aufenthalt zu kurz für alles ist, freuen wir uns über Ihren nächsten Besuch.

Sommer an der Wümme

Die Top8

Top 1. Schwimmen im Bullensee & Spaziergang „D‘ört Moor“

Das Große und Weiße Moor, ein ca. 654ha großes Naturschutzgebiet, gehört mit zu den besten erhaltenen Hochmooren in Niedersachsen. Viele Wanderwege führen Naturliebhaber durch die unberührte und geschützte Natur des Landkreises, unter anderen der Pfad „D’ört Moor“. Spazieren Sie durch eine abwechslungsreiche Landschaft, vorbei an kleinen Wäldern, weiten Feldern, kleinen Bachläufen und verwunschenen Mooren. Beobachten Sie schützenswerte Tier- und Pflanzenarten und erfahren Sie an Informationstafeln wissenswerte Informationen über Ihre Umgebung. Mit interaktiven Spielen lässt sich der Lebensraum „Moor“ mit allen Sinnen erleben. Start- und Endpunkt des Wanderpfades ist der „Große Bullensee“, ein unter Naturschutz stehender Moorsee, der durch seine Natürlichkeit besticht. Eine Badestelle verspricht an heißen Tagen eine willkommene Abkühlung und für die kleinsten Wanderer bietet sich ein großer Spielplatz zum Austoben an.

Top 2. Wümmeradtour mit Melkhüs-Pause

Ob für einen kleinen Verdauungsspaziergang oder anspruchsvolle Tagestouren: Die Wümme-Auen bieten mit altem Baumbestand entlang dem romantischen Flusslauf auf rund 300 Kilometer Wegstrecke entlang an Deichen, Flussniederungen, Auenlandschaften, Mooren und Heideflächen eine abwechslungsreiche Landschaft. Ideal für eine kleine Radtour mit den hoteleigenen Fahrrädern – zum Beispiel zu einer der zahlreichen Mühlen der Umgebung!

Für eine kleine Rast laden die „Milchraststätten“ zum Verweilen und Entspannen ein. Genießen Sie ein kühles Glas Milch, leckeres Eis und hausgemachte Kuchen und Torten und erhalten nebenbei Einblicke in die heutige Landwirtschaft sowie jede Menge Ausflugstipps in die Umgebung. Die „Melkhüs“ haben von April bis Oktober täglich von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Nachfolgend präsentieren wir Ihnen bereits zwei der regionalen Milchhäuser. Viele der umliegenden Radtouren führen Sie meistens an einem der vielen „Melkhüs“ vorbei.

Melkhus Scheeßel

Finteler Weg 2

27383 Scheeßel

Tel.: 0 42 63 / 94 28 3

Melkhus Fintel

Wohlsberg 81

27389 Fintel

Tel.: 0 42 65 / 751

Top 3. Golfpartie auf über 130 Bahnen in der Region

Golfen inmitten von saftigem Grün, umgeben von unberührter Natur. Das zischende Geräusch, wenn Sie den Golfball perfekt getroffen haben. Beisammensein mit Freunden und Familie. Golf ist nicht nur ein Sport, sondern auch ein Glücksgefühl. Erleben Sie dieses Gefühl auf einer der knapp 130 Bahnen in der Region Rotenburg Wümme.

Keine 20 Minuten vom Hotel Landhaus Wachtelhof entfernt, befindet sich der Golf Club Wümme e.V. sowie der Golf Club Verden e.V., die für jedes Handicap und für jeden Spieler geeignet sind. Weitere Golf-Club Anlagen finden Sie auf unserer Homepage

Golf Partner

Golf Club Wümme e.V.

Der 1984 gegründete Golf Club Wümme e.V. ist auf dem von alten Eichen umgebenen Hof Emmen zwischen den Orten Borchel und Westerholz nahe der Kreisstadt Rotenburg (Wümme) zu Hause und liegt in einem typischen Gebiet der norddeutschen Tiefebene. 2014 wurde der 18-Loch-Champions-Course um weitere 9 Spielbahnen erweitert, somit stehen jetzt 27 Loch zur Verfügung.

 

Golf Club Verden e.V.

Das vielfältige Angebot an Spielmöglichkeiten auf der 27-Loch-Golfanlage des GC Verden e.V. mit ihren unverwechselbar und individuell gestalteten Bahnen sowie der 5-Loch-Kurzplatz bieten neben der reizvollen Landschaft viele faire sportliche Herausforderungen. Die Driving-Range mit ihren 18 Abschlagplätzen, davon 5 überdacht, dem Putting- und Pitchinggreen ermöglichen optimale Trainingsbedingungen mit und ohne Golf-Pro.

Top 4. Verdener Altstadt & Aller Spaziergang

Die Reiterstadt Verden, mit ihrem historischen Erbe und vielerlei alter Traditionen, bietet besonders für die geschichtlich interessierten Besucher ein breites Spektrum an Sehenswürdigkeiten aus verschiedensten Jahrhunderten. Der Dom St. Maria Cäcilia sowie die Johannis- und Andreaskirche erzählen mit ihren vielseitigen und reichen Zeitzeugnissen eine bewegende Geschichte. Gehen Sie auf eine Zeitreise und lassen Sie sich von den facettenreichen Geschichten mitreißen. Besonders Pferdeliebhaber kommen in Verden auf Ihre Kosten. Das Pferdemuseum bietet für Groß und Klein ein informatives und interessantes Ausflugsziel.

Nach ereignisreichen Stunden bieten die kleinen Cafés und Restaurants in der Verdener Altstadt eine willkommene Ablenkung. Genießen Sie bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen die Sonne und vertreten Sie sich während eines kleinen Spazierganges entlang der Aller die Beine.

Top 5 Rotenburger Kulturpfad mit neuer Attraktion

Rote Tafeln weisen Ihnen den Weg entlang des Kulturpfades in Rotenburg Wümme. Vorbei an Kunst, Kultur und Sehenswürdigkeiten erfahren Sie auf 8,00 Kilometern Wissenswertes über die Stadt und Ihre historische Geschichte. Insgesamt 35 Werke und Sehenswürdigkeiten laden Sie, mehr über die Stadt Rotenburg zu erfahren. Was hat es zum Beispiel mit den sechs Stolpersteinen in der Rotenburger Innenstadt auf sich und welches ist das älteste Gebäude der Stadt? Ob zu Fuß oder mit dem Rad – finden Sie dieses und vieles mehr entlang des Kulturpfades heraus. Als neue Attraktion des Kulturpfades präsentiert sich die 2,30m hohe Bronze-Skulptur „Meinungsfreiheit“ des Bremer Bildhauers Amir Omerovic, die vor dem Pressehaus der Rotenburger Kreiszeitung steht und die Meinungsfreiheit der Gesellschaft als auch der Mediengruppen in der heutigen Zeit verkörpert.

Top 6. Nordpfade Wanderung & Menü in der Wachtelei

Flach – Weit – Einzigartig. So präsentiert sich die Norddeutsche Landschaft mit ihrer abwechslungsreichen, leicht hügeligen Natur- und Kulturlandschaft. Wandern ist die ideale Fortbewegung, um den Landkreis Rotenburg (Wümme) zu jeder Jahreszeit zu erkunden und zu genießen. In guter Luft und natürlicher Stille können Sie durchatmen und entspannen.

Genießen Sie während Ihrer Tour die kleinen Wälder, verwunschene Moore und einzigartige Heideflächen. Das wellige Auf und Ab der Geest, die vielfältige Landschaft und die zahlreichen musealen Einrichtungen garantiert Abwechslung. Fehlende steile Aufstiege machen das Wandern zu einem gemütlichen Vergnügen. Die Qualität der Nordpfade versprechen zudem höchsten Wandergenuss! Zu Jeder Jahreszeit bieten die Nordpfade einen besonderen Reiz zum Wandern. Im Winter, wenn der Schnee die Landschaft ganz in Weiß einhüllt, im Frühling, beim satten Grün der Wiesen und Bäume, im Sommer, wenn die Kornblumen blühen oder im Herbst beim „Indian Summer“ in den Wäldern. Willkommener Nebeneffekt: Wer hier wandert, muss keine steilen Anstiege absolvieren.

Als besondere Belohnung nach ereignisreichen Stunden erwartet Sie im Hotel Landhaus Wachtelhof das „Nordpfade-Menü“, eine ganz besondere Komposition unseres Küchenchefs. Ein Menü, das nur regionale Köstlichkeiten enthält und das wir Ihnen auf keinen Fall vorenthalten möchten:

 

Carpaccio vom jungen Hirschrücken

Schaufelpraline

Walnuss-Crunch • Apfel-Sellerie-Salat

 

Bispinger Bachsaibling

Pinienkernspinat • Senfsauce

Linsengemüse

 

Zweierlei von der Heidschnucke

breite Bohnen • Gewürz-Apfelkompott

 

Apfelküchlein

Karamelleis • Calvados-Sabayon

 

EUR 54.00

Top 7. Fahrt in die beginnende Heideblüte

Die Lüneburger Heide – ein Meer aus Millionen winziger lila Blüten, durchbrochen von vereinzelten grünen Heideflächen. So präsentiert sich die Natur während der Heideblüte – eine Naturlandschaft, die in dieser Form einzigartig in Europa ist. Die größten zusammenhängenden Heideflächen in Westeuropa finden sich in dem Gebiet der Lüneburger Heide.

Erleben Sie die Heideblüte während eines ausgiebigen Spazierganges oder einer entspannten Fahrradtour bei strahlendem Sonnenschein. Oder starten Sie mit einem vom Landkreis organisierten Planwagen in die Lüneburger Heide und genießen Sie die Natur in ihrer unberührtesten Form. Schnucken springen über die Heideflächen und der leichte Wind trägt den Duft sonnenwarmer Blüten an Sie heran. Ab Juli beginnt die Heide sich langsam in ihr lilafarbenes Gewand zu kleiden, von August bis September können Sie dann die Heide in ihrer prächtigsten Form bewundern. Als ideale Ausgangspunkte empfehlen wir Ihnen Undeloh, Handeloh sowie Schneverdingen und Bispingen.

 

Top 8. Shopping bei Dodenhof

Dodenhof – die größte Einkaufswelt des Nordens bietet für die einkaufsfreudigen Gäste ein ganz besonderes Shopping-Erlebnis. Mit wöchentlichen Attraktionen, einer vielfältigen Auswahl an Damen- und Herrenmoden sowie einer kulinarischen Vielfalt an erlesenen Köstlichkeiten ist für jeden Besucher von Dodenhof das Richtige dabei. Besonders, wenn Sie 100,00 EUR Wachtelhof-Rabatt bekommen.

Frühjahr in der Heide – Ausflugstipps

Natur

Frühling – die ersten Sonnenstrahlen lassen den Tau auf den grünen Grashalmen funkeln, leichte Nebelschwaden hüllen Wälder und Wiesen in einen geheimnisvollen Mantel und das Zwitschern der Vögel kündigt die ersten Frühlingstage an. Erleben auch Sie dieses besondere Naturschauspiel.

Tipp 1 – Der Totengrund in Bispingen

Ca. 40 Kilometer vom Hotel Landhaus Wachtelhof entfernt, liegt inmitten des Naturschutzgebietes der Totengrund – was sich nach einem mystischen Tal anhört, ist in Wirklichkeit eine der schönsten Heideflächen überhaupt. Besonders im Frühling, wenn sich die Wiesen und Wälder von einem tristen Grau in ein strahlendes Grün verwandeln, zieht es Besucher von Nah und Fern in die Heide. Kleine Hügel und Täler machen den Totengrund zu etwas ganz besonderem. Lassen auch Sie sich von der Weite des Totengrundes verzaubern und entdecken Sie während einer kleinen Wanderung schützenswerte Pflanzen- und Tierarten.

Tipp 2 – Das Pietzmoor in Schneverdingen

Sagenumwobene Moore berichten von längst vergangenen Zeiten, eine bunte Vielfalt an Pflanzen und Tieren warten nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Wandeln Sie auf einem Bohlensteg über das Pietzmoor und erfahren Sie Wissenswerte Informationen über die Flora und Fauna des Moores. Zehn Informationstafeln verdeutlichen Ihnen anschaulich die historische Geschichte der Entstehung des Pietzmoores.

Tipp 3 – Wildpark Lüneburger Heide Hanstedt

Inmitten der Lüneburger Heide lädt der Freizeitpark „Wildpark Lüneburger Heide“ zum Staunen und Erholen ein. In diesem Wildpark, der mit 140 verschiedenen Tierarten der artenreichste im Norden ist, können Sie unter anderen den Polarfuchs, Schneeleoparden, Wapitis und Wölfe bestaunen. Erleben Sie die großen Greifvögel während der täglichen Greifvogelvorführung hautnah oder erfahren Sie wissenswerte Informationen über den heimischen Wolf während des Wolfvortrages. Der Wildpark Lüneburger Heide ist ganzjährig geöffnet.

Tipp 4 – Herzapfelbauernhof in Jork

Während der frühen Frühlingsmonate beginnen die Apfelbäume auf dem weitläufigen Gelände der Familie Lühs Knospen zu treiben. Das gesamte Jahr über lässt sich die Artenvielfalt in dem Herz-Apfel-Garten bestaunen. Der Herzapfelhof ist ein beliebtes Ausflugsziel bei  Apfelliebhabern, und Sorten wie Boskoop, Holsteiner Cox und Finkenwerder Herbstprinz bieten eine süße Versuchung für zwischendurch.

Landpark Lauenbrück

Erlebniswelt Natur für die Kleinen

Auf etwa 200.000 qm bietet der LandPark Lauenbrück seinen Besuchern die Möglichkeit, rund 200 zum Teil seltene Wild- und Nutztiere in artgerechter Freilandhaltung hautnah zu erleben.

Serengeti Park Hodenhagen

Safari durch Afrikas Tierwelt

Afrika ist nicht so weit weg, wie Sie vielleicht denken: Im Serengeti-Park Hodenhagen gibt es rund 1.500 frei lebende, exotische Tiere und Deutschlands größte Elefanten-Zuchtanlage zu besichtigen.

Weltvogelpark Walsrode

Fast alle Vögel dieser Welt

Lassen Sie sich entführen in die Welt von 4.000 Vögeln aus allen Kontinenten und Klimazonen! Auf 240.000 qm können Sie die sagenumwobenen Paradiesvögel in all ihrer Pracht bewundern, Pelikanen und Pinguinen beim Fische fangen zusehen oder den eleganten Jagdflug von Adlern und Falken aus nächster Nähe erleben.

Flora Farm

Bei Deutschlands Ginseng-Bauer

Längst schon ist die Heilkraft von Ginseng über den asiatischen Kontinent hinaus bekannt. Früher wurde diese seltene Pflanze mit Gold aufgewogen und war gekrönten Häuptern vorbehalten.

Hundertwasser-Bahnhof

Bildnachweis: Bahnhof 2000 Uelzen e.V.

Nächster Halt: Grenzenlose Fantasie

Als einer der eigenwilligsten Künstler gilt Friedensreich Hundertwasser, der seine Ideen nicht nur in zahlreichen Bildern sondern auch in der Architektur Gestalt verlieh. Der Bahnhof in Uelzen entstand nach seinen Vorgaben als EXPO-Projekt und verbindet künstlerischen Anspruch mit ökologischer Funktionalität.

Ballonfahrten

Die Welt aus der Vogelperspektive

Eine Fahrt im Heißluftballon über Baumwipfel und Hausdächer ist für große und kleine Abenteurer (Mindestgröße 1,30 m) ab 12 Jahren ein unvergessliches Erlebnis! Wenn die gewohnte Welt und der Alltag weiter und weiter am Boden zurückbleibt, man sacht in die Luft schwebt und sich das Land wie ein wundervoller Teppich zu unseren Füßen ausbreitet.

Kanufahrten

Wasserspaß zwischen Abenteuer und Romantik

Ob entspannte Paddelfahrt entlang verwunschen-schöner Auenlandschaft oder anspruchsvolle Kanufahrt über starker Strömung und kleine Strudel: Die Flusslandschaft vor der Tür des Wachtelhofs lädt ein zur Erkundung der Natur und sportlichen Aktivitäten!

Torfkahnfahrten

Zeitreise in eine entschleunigte Welt

Noch bis Mitte des letzten Jahrhunderts gehörten die kleinen, schwarzen Torfkähne mit ihren braunen Segeln zum Landschaftsbild des Teufelsmoores. Inzwischen haben viele Romantiker die Fahrt auf dem Torfkahn als ein unvergessliches Urlaubserlebnis für sich entdeckt.

Reiten

Für Pferdenarren und sportlich Aktive

Die landschaftliche Schönheit rund um den Wachtelhof lässt sich bestens hoch zu Ross erkunden. Über weiches Moos im schattigen Wald traben, durch malerische Fluss-Auen streifen oder im gestreckten Galopp über die Heidelandschaft fliegen: Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde.

König der Löwen

Der König der Löwen

Ein wahrer Rausch farbenfroher Kostüme, atemberaubender Masken und mitreißender Musik verzaubert die Besucher des seit Jahren erfolgreichen Musicals »Der König der Löwen«. Westlicher Pop-Sound von Sir Elton John und Sir Tim Rice verschmelzen in der Bühnenversion des weltweit beliebten Disney-Trickfilms mit authentischen Rhythmen Afrikas und entführen das Publikum in die Welt des Löwenkönigs Simba.

Empore Veranstaltungszentrum Buchholz

Empore Veranstaltungszentrum Buchholz

Das Veranstaltungszentrum EMPORE Buchholz liegt mitten im Herzen der Nordheide, nur etwa 40km südlich von Hamburg.
Hier finden Sie Veranstaltungen vielerlei Art: Theater, Konzerte, Lesungen, Kabarett, Kleinkunst und vieles mehr auf hohem Niveau. Öffentliche Veranstaltungen, Märkte und Messen sowie Tagungen und Firmenveranstaltungen runden unser Angebot ab.

Empore Buchholz

Jour-fixe für Züchter und Pferde-Freunde

Pferdebegeisterte von nah und fern zieht es immer wieder in die »Reiterstadt« Verden.

Seit 1735, als das Landgestüt Celle gegründet wurde, ist in den Gestütsbüchern die hohe Qualität des Pferdezuchtgebietes Verden belegt.

Airbus Werksbesichtigung

Den weißen Riesen der Lüfte hautnah

Neben Toulouse und Seattle zählt Hamburg zu den führenden Luftfahrtstandorten der Welt. Im Rahmen einer etwa 2 ½ stündigen Führung erhalten Sie Einblick in die Struktur- und Endmontage der Kurz- sowie Mittelstreckeflugzeuge A318, A319 und A321.

Bruns Spirituosen

Ein hochprozentiges Vergnügen

Vor über 100 Jahren wurde das Familienunternehmen Bruns gegründet, das bereits in vierter Generation die geheimen Rezepte für die Gewinnung edler Liköre und Spirituosen weitergibt.

Heidepark Soltau

Urlaubs-Spaß der Superlative

Norddeutschlands größter Freizeitpark bietet für furchtlose Achterbahn-Fans ebenso spektakuläre Erlebnisse wie für Eltern mit ihren Kindern. In einer 850.000 qm großen Parklandschaft stehen im Heide-Park Soltau rund 50 unterschiedliche Attraktionen bereit.

Magic Park Verden

Dornröschen im Streichelzoo

Im einzigen Märchenwald direkt an der deutschen Märchenstraße, die von Hanau bis nach Bremen führt, erwartet die großen und kleinen Besucher neben Zauberschule, Streichelzoo, Achterbahn, Schiffschaukel und Riesenrad eine phantasievolle Märchen-Show!

Kartfahren

Formel-1-Vergnügen von Start bis Ziel

Benzingeruch in der Luft und ohrenbetäubender Lärm: Willkommen im Paradies für Kartfahrer! Auf der Kartbahn von Ralf Schumacher werden modernste Standards in puncto Sicherheit, Streckenführung sowie Be- und Entlüftung erfüllt. Zur bestehenden 1000m langen Outdoor-Kartbahn (mit 9-PS Karts für Erwachsene und 4-PS-Karts für Kinder) ist eine 600m lange Indoor-Kartbahn (mit 6,5-PS Karts für Erwachsene und 4-PS-Karts für Kinder) hinzugekommen.

Universum Science Center Bremen

Wissenschaft mit Erlebnis-Charakter

Wer spielerisch die wissenschaftlichen Hintergründe des alltäglichen Lebens erforschen möchte, ist im Universum Bremen genau richtig! Im »Science Center« vermitteln über 250 interaktive Exponate, Experimentierstationen, Rauminszenierungen und Medieninstallationen faszinierende Einblicke in die Themen Mensch, Erde und Kosmos.