Anreise
Juni
Abreise
Juni
Personen
- +

Veranstaltungen, Highlights und Besondere Tage

Wachtelhof Kalender

Immer wieder finden sich besondere Events und Anlässe im Jahresverlauf. Hier finden Sie den passenden Event zu Ihrem Aufenthalt.

Für Eintrittskarten, Informationen oder generelle Fragen stehen wir Ihnen jederzeit telefonisch unter 04261/853-0 zur Verfügung.

David Harrington mit Solo Programm am 22. April 2017

DER BARPIANIST – Klavier-Comedy mit Gesang

Der unglaubliche Weg eines Pianisten von der Hotelbar zur Bühnen-Show

Die Klavier-Comedy DER BARPIANIST erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der sein Musikstudium erfolgreich beendet hat, neben dem Telefon sitzt und auf einen Manager wartet, der ihn reich und berühmt machen soll.

Weil keiner kommt, „überbrückt“ er die Flaute im Altersheim mit Klavierspiel zu gedecktem Apfelkuchen mit Sahne. Sein „Aufstieg“ geht durch Hotelbars, Einkaufszentren bis zu den Bars von Kreuzfahrtschiffen. Schließlich darf er die Vertretung des Aushilfspianisten an einem kleinen Theater übernehmen.

Durch das Programm zieht sich die zentrale Frage: Schafft der junge Künstler noch den Sprung auf die Konzert-Bühne?

David Harrington präsentiert den steinigen Weg eines Barpianisten mitreißend witzig. Voller Emotionen enttarnt er hintersinnig die vermeintliche Glitzer-Welt von Musikern und spielt sich in die Herzen der Zuschauer.

www.DerBarpianist.de

Einlass: 18:30 Uhr / Beginn: 19:00 Uhr

EUR 59,- pro Person inkl. 3-Gang Menü à la chef

Copyright: Andrea Thode

Lesung & Menü am 28. April 2017

Perfektion in Dinner & Lesung

Stevan Paul beweist immer wieder aufs neue, dass Kochen & Literatur einfach zusammengehören. Den Bestseller-Autor und das Zusammenspiel mit Lieblingsgerichten aus seinen Büchern erleben Sie exklusiv im Wachtelhof am 28. April 2017.

Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt: 49,00 pro Person inkl. 3-Gang Menü

Er sagt über sich selbst:

„1969 geboren, aufgewachsen zwischen Allgäu und Bodensee, lebe ich nun schon über zwanzig Jahre in Hamburg. 1988 erlernte ich den Kochberuf bei Sternekoch Albert Bouley. In den Jahren von 1990 bis 1995 kochte ich in verschiedenen, von Gault Millau und Michelin ausgezeichneten Küchen. Von 1995 bis 2000 arbeitete ich als Redakteur bei essen & trinken im Gruner & Jahr Verlag.

Seit 2000 arbeite ich als freier Journalist, schreibe kulinarische Texte und Reisereportagen für Zeitschriften, Zeitungen und Magazine, bin Radiokolumnist. Mit nutriculinary.com betreibe ich eines der meistgelesenen Genuss-Blogs im deutschsprachigen Raum.
Ich bin auch Autor, Entwickler und Produzent zahlreicher Kochbuch-Bestseller wie Deutschland Vegetarisch (2013, CBV) Auf die Hand (2014, CBV), Open Air (2016 CBV) und dem Brüder Grimm-Märchenkochbuch Heute koch ich, morgen brat ich (Hölker 2016).

Als literarischer Erzähler veröffentlichte ich zwei Bände mit kulinarisch-literarischen Kurzgeschichten: Monsieur, der Hummer und ich – Erzählungen vom Kochen (mairisch Verlag, 2009) und Schlaraffenland. Ein Buch über die tröstliche Wirkung von warmem Milchreis, die Kunst, ein Linsengericht zu kochen und die Unwägbarkeiten der Liebe (mairisch Verlag, 2012). Im Herbst ist ebendort mein Roman Der große Glander erschienen.“

Lesung mit Gabriele Krone-Schmalz am 25. Mai 2017

„Russland verstehen“

Orientierung in der aktuellen Russland-Diskussion 

Von der bekannten Russland-Expertin und tV-Journalistin

Wie ist es um die politische Kultur eines Landes bestellt, in dem ein Begriff wie „Russlandversteher“ zur Stigmatisierung und Ausgrenzung taugt? Muss man nicht erst einmal etwas verstehen, bevor man es beurteilen kann? Gabriele Krone-Schmalz bietet in diesem Buch eine Orientierungshilfe für all jene, denen das gegenwärtig in den Medien vorherrschende Russlandbild zu einseitig ist.

Antirussische Vorbehalte haben in Deutschland eine lange Tradition und sind in zwei Weltkriegen verfestigt worden. Auch in der Ukraine-Krise lässt sich ihre Wirksamkeit beobachten. Tatsächlich ist aber nicht nur das Verhältnis zwischen Russland, dem Westen und der Ukraine vielschichtiger, als es der Medien-Mainstream suggeriert, sondern auch die russische Geschichte seit dem Ende des Kalten Krieges. Demokratie und Menschenrechte verbreiten – wer möchte das nicht. Es lässt sich aber sehr wohl über das Tempo und über die

Methoden streiten. Und es lässt sich fragen, welche Interessen der Westen unter dem Deckmantel einer Menschenrechtsrhetorik verfolgt.

Lesung ab 19:00 Uhr
EUR 20,- pro Person

Gabriele Krone-Schmalz ist Professorin für TV und Journalistik an der Hochschule Iserlohn. Sie war von 1987–1991 Russland-Korrespondentin der ARD und moderierte anschließend bis 1997 den ARD-Kulturweltspiegel. Sie ist Mitglied im Petersburger Dialog und als eine der führenden Russland-Experten Deutschlands regelmäßig im Fernsehen zu sehen.

Lesung am 1. Juni 2017

Jetzt mal unter uns …

 Dora Heldt und Annouck Schollähn gemeinsam in Rotenburg

Das Geheimnis schwarzer Strickjacken und andere ganz wichtige Erkenntnisse

Im Grunde ist alles ganz einfach. Warum wirft man dauernd die falschen Sachen weg? Wie fühlen sich Frauen im Baumarkt? War früher wirklich alles besser? Es gibt vieles, was Frauen Tag für Tag beschäftigt, wundert, ärgert oder auch schmunzeln lässt. Was für ein Glück, dass Dora Heldt genauso fühlt und denkt – und es zudem herrlich selbstironisch, lebensnah und voller Leichtigkeit in Worte fasst. #

 

Egal, ob es um die Jagd nach der passenden Garderobe für eine Hochzeit geht oder um den Kauf von Sportschuhen nach mindestens zehn Jahren Sportabstinenz.

 Beginn: 19:00 Uhr

Preis pro Person: EUR 20,00

Food & Cigar Gourmet Event am 8. Juni 2017

Connaisseur Abend im Landhausgarten

Zusammen mit Sascha Hoselmann vom Food & Cigar Club Hamburg entführen wir Sie in die Welt ausgezeichneter Rauchwaren. Unser Küchenchef Daniel Rundholz offeriert ein sommerliches 3-Gang BBQ-Menü. Restaurantleiter Jens Lünsmann sorgt mit korrespondierenden Weinen aus dem Keller des Wachtelhofs für einen vollendeten Abend für Genießer.

Aus dem Hause Ziegler erwartet Sie zudem ein Digestif der im Preis ebenfalls enthalten ist.

Mehr Informationen zu den Zigarren und weiteren Partnern in Kürze.

 Einlass ab 18:30 Uhr / Beginn: 19:00 Uhr

Preis pro Person: EUR 149,00

Inkl. 3-Gang BBQ Menü, Drei hochwertige Zigarren, Weinbegleitung & Digestif

Lesung am 9. Juni 2017

Bernhard Aichner „Totenrausch“

Der Erfolgsautor mit dem furiosen Finale der „Totenfrau“ Trilogie im Wachtelhof.

Ein Highspeed-Thriller

„Die Frau, die in das Büro eines Hamburger Zuhälters stürmt, ist verzweifelt. „Ich brauche Pässe für mich und meine zwei Kinder“, sagt sie. Und: „Wenn du mir hilfst, werde ich jemanden für dich töten.“ Es wäre nicht das erste Mal … Brünhilde Blum. International gesuchte Mörderin. Liebevolle Mutter zweier Töchter. Seit Monaten auf der Flucht. In Hamburg will sie einen Neuanfang wagen. Ausgestattet mit einer neuen Identität, wohnt sie in einem Fischerhäuschen an der Elbe und arbeitet als Aushilfe in einem Bestattungsinstitut. Alles ist gut. Bis zu dem Tag, an dem der Mann, dem sie das neue Glück zu verdanken hat, einfordert, was sie ihm versprochen hat. Sie soll jemanden töten. Einen Menschen, der ihr sehr ans Herz gewachsen ist …“

Beginn: 19:00 Uhr

Preis pro Person: EUR 20,00

 

Fotograf: Ursula Aichner
Bildrecht: www.fotowerk.at

Konzert im Landhausgarten am 18. Juni 2017

Junges Orchester Auenland

Das Junge Orchester Auenland (JOA) unter der Leitung von Sandra Behrens spielt im Landhausgarten zeitlose, moderne Klassiker. Rock, Pop und Soul wie Lean on Me, Baba Yetu oder Viva la Vida folgen auf die Toccata in D-Moll oder Mnozil vs. Verdi.

Das Blasorchester mit jungen Musikern von 7-70 Jahre tritt in versch. Formationen und Altergruppen auf. Die Zuhörer dürfen sich zudem bei schönstem Wetterauf Kulinarisches aus der Wachtelei und einen entspannten Abend freuen.

Einlass ab 15:30 Uhr Beginn gegen 16:30 Uhr

Der Eintritt ist frei.

King of Parodie am 1. Oktober 2017

Jörg Knör – FILOU! Mit Show durchs Leben

Auf der Bühne erkennt man im Halbdunkel ein Stück Paris: das Künstlerviertel Montmartre, in dem der Parodist und Entertainer Jörg Knör als kleiner Junge zeichnen gelernt hat.
In dieser Kulisse zeichnet er jetzt wieder – nur dieses Mal seine Lebensgeschichten.

„Ich hab ein Rendezvous mit Ihnen…“ beginnt Jörg Knör musikalisch – die Straßenlaternen gehen an und dann wird es persönlich:
Wie hat alles angefangen? Wer war seine erste Parodie?  Höhepunkte und Lebenskrisen…und die ständige Suche nach neuen Ideen.
Im neuen Programm siegt die Frechheit über das allzu Ernste. Der Bambi-Preisträger erzählt davon, wie er sich augenzwinkernd und leichtfüßig durchs Leben manövriert hat.

 

Beginn: 19:00 Uhr

Preis pro Person: EUR 20,00

Das Koch-Event in Rotenburg

4. Wachtelhof & Friends 2017

Vielerlei Kochstile, herausragende Zutaten und prämierte Weine vermengen sich wieder am 2. Oktober 2017 im Landhaus Wachtelhof zu einem Koch-Event der besonderen Art. In diesem Jahr stehen „Gewürze aus aller Welt“ im Fokus und wir freuen uns auf außergewöhnliche Rezepturen an einem abwechslungsreichen Abend.

Daniel Rundholz lädt ehemalige Mitarbeiter in den Wachtelhof. Alle sind mittlerweile gestandene Küchenchefs oder Meister Ihres Fachs und haben die letzten 25 Jahre mit Ihren Ideen geprägt.

Hier gibt es mehr Informationen

Lesung am 18. Oktober 2017

Elke Heidenreich – Alles kein Zufall

Alle wollen immer glücklich sein. Aber was ist eigentlich Glück? Und wer war schon dauerhaft glücklich? Was ist dieses Leben, diese Reihe von unterschiedlichen Momenten, die manchmal wirken, als hätte irgendein Gott gewürfelt? Elke Heidenreich erzählt von sich, von Liebe und Streit, von Begegnungen und Trennungen, von Tieren, Büchern und damit von uns allen. Sie zeigt in kurzen Geschichten, traurigen und komischen Szenen Situationen, in denen jeder sich wiedererkennt – und die dann zusammenwachsen zu einem einzigen Roman jedes unwiederholbaren Lebens. Denn wenn man nur genau genug hinschaut, ist so ein Menschenleben mit all seinen Glücks- und Unglücksfällen alles andere als ein Zufall.

 

Beginn: 19:00 Uhr

Preis pro Person: EUR 20,00

Partner Seminar vom 10.-12. November 2017

Tribute of Life

Wir alle haben Grenzen, an die wir tagtäglich stoßen – ob mental oder körperlich. Doch wie entstehen die Grenzen? Und warum kämpfen auch erfolgreiche Menschen mit persönlichen Blockaden?

Lassen Sie sich von den beiden High-Level-Coaches Kerstin Hardt und Dr. Bianka Carstens inspirieren und motivieren, erweitern Sie Ihr
persönliches Erfolgs- und Glücksterritorium.

 Das Intensivseminar Tribute of Life entführt Sie auf eine Entdeckungsreise zu Ihren ureigensten Blockaden – bewusste als auch unbewusste, oder solche, die durch äußere Umstände entstanden sind. Eine Reise, auf der Sie verschiedenste Lösungswege kennenlernen.

Mehr Informationen unter:

www.tributeoflife.com

Wieder im Wachtelhof am 3. Dezember 2017

Christoph Maria Herbst & Moritz Netenjakob

Das ernsthafte Bemühen um Albernheit

Zwei Humor-Arbeiter lesen ihre Lieblings-Satiren und plaudern
Der eine gehört zu den beliebtesten TV- und Kinoschauspielern in Deutschland. Der andere ist Bestseller-Autor und Kabarettist. Und beide haben viele Gemeinsamkeiten: Sie lieben feine Satire, den schnellen Rollenwechsel und Loriot.
An diesem exklusiven Abend plaudern sie nicht nur über ihre Leidenschaft für intelligenten Humor – sie geben dem Publikum auch jede Menge Kostproben der satirischen Schreibkultur: Seien es Sketche eines gewissen Vicco von Bülow oder ein Entschuldigungsschreiben, das Herbst als Schüler an seinen Religionslehrer verfasste; seien es sarkastische Texte aus Netenjakobs Feder oder Live-Auszüge von Herbsts Lieblings-Hörbüchern; seien es Szenen aus Netenjakobs Erfolgsroman „Macho Man“ oder aus der Kult-Serie „Stromberg“.

Wenn sich der erfolgreichste Hörbuchvorleser Deutschlands (Herbst) mit einem „begnadeten Parodisten“ (Kölner Rundschau über Netenjakob) an die Mikrofone begibt, dann ist eine Vielfalt an Stimmen und Humorfarben zu erwarten, die in dieser Kombination mit Sicherheit einzigartig ist.

Beginn: 20:00 Uhr                  (Einlass: 19:30 Uhr)

Preis pro Person: EUR 29,00